Alpinquartett

Legenden-
quartett
Seilbahnquartett, Volume 1, Karte 5a, Graubünden/Grigioni/Grischun, Malans-Älpli, 8PB, Foto: Michael Meier.

Kennzahlen

Schräge Länge

Die schräge Länge wird in Meter (m) gemessen und auch Betriebslänge genannt. Sie bezeichnet bei der vereinfacht als eine schiefe Ebene aufgefassten Seilbahn die Strecke, die eine Seilbahn zurücklegt, um den Höhenunterschied und die horizontale Länge zu überwinden und kann mithilfe des Satzes des Pythagoras bestimmt werden.

Höhendifferenz

Die Höhendifferenz bezeichnet in Meter (m) den Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation.

Durchschnittliche Steigung (in Prozent)

Die durchschnittliche Steigung wird in Prozent (%) angegeben und zeigt somit die Steilheit der Bahn an.

Anzahl Stützen

Die Anzahl Stützen (oder auch Masten genannt) fasst die Menge turmartiger Konstruktionen zusammen, welche zur Spurführung und Stützung der Seile einer Bahn dienen.

Grösster Bodenabstand

Der grösste Bodenabstand zeigt in Meter (m) die maximale Differenz zwischen Bahn und Gelände an. Je grösser der Abstand, desto exponierter verkehrt die Bahn.

Durchschnittliche Fahrzeit

In Minuten (') und Sekunden ('') wird die durchschnittliche Fahrzeit von Berg- zur Talstation oder umgekehrt angegeben.